Konflikt-Management-System
Konflikt-Management-System
Verfahren
03
 

Produktbeschreibung

Inhalt

Wir bauen ein Konflikt-Management-System für einzelne Organisationseinheiten oder für Ihre ganze Organisation auf und betten dieses in Ihre bestehenden Strukturen und Prozesse ein. Im Gegensatz zu Einzelfall-Konfliktlösungen umfasst das Konflikt-Management-System die Erarbeitung und Umsetzung eines Konzepts zur umfassenden, systematischen und langfristigen Bearbeitung von Konflikten. Das Konzept fokussiert einen ganzheitlichen Umgang mit dem Thema Arbeitsplatz-Konflikte (sowohl lösungsorientierte als auch präventive Ansätze). Wir entwickeln geeignete konkrete und strategische Vorschläge zur Sicherung von konstruktiven Arbeitsbeziehungen; zur Vermittlung von Konfliktlösungskompetenzen und zur Förderung einer Kultur, die einen gesunden Umgang mit bestehenden Konflikten pflegt.

Ist das Konflikt-Management-System einmal aufgebaut, sind wir Anlaufstelle für Ihre Arbeitsplatz-Konflikte: Wir beurteilen die Situation und führen, falls möglich, ein passendes Konfliktlösungsverfahren durch. Das Konfliktlösungsverfahren hat das Ziel, konstruktive Arbeitsbeziehungen herzustellen. Aus der Konfliktbearbeitung ergeben sich wertvolle Erkenntnisse hinsichtlich organisatorischem Optimierungspotential, die wir in anonymisierter Form mittels eines Reportings an Sie weitergeben.

Graphische Übersicht

Diagramm Konflikt-Management-System

Anzahl Teilnehmer bzw. beteiligte Parteien

Das Konfliktlösungsverfahren kann für zwei oder mehrere Konfliktparteien, aber auch für Konfliktgruppen (z.B. einzelne Abteilungen, die im Konflikt zueinander stehen) durchgeführt werden.

Sprachen

Das Konflikt-Management-System und die Online-Mediationen können in den Sprachen deutsch oder englisch betrieben bzw. durchgeführt werden.

Kostenrahmen und Zahlung

Das Konflikt-Management-System kann in einzelnen Organisationseinheiten oder im gesamten Unternehmen implementiert werden. Nach einem kostenlosen Beratungsgespräch und einer Vereinbarung, welche Leistungen von uns erbracht werden sollen, erhalten Sie eine verbindliche Offerte. Kosten und Zahlungsziel werden in einer Rahmenvereinbarung festgelegt.

Technische Voraussetzungen

Die Teilnehmer einer Video-Online-Mediation benötigen eine stabile Internetverbindung sowie einen PC, Laptop oder ein Tablet mit Kamera und Mikrofon. Verwenden die Konfliktparteien ein Tablet, muss eine App auf dem Gerät installiert werden. Es ist keine zusätzliche Anmeldung oder Kontoerstellung notwendig. In der Regel arbeiten wir mit der Software Zoom (www.zoom.us).

Leistungen

Die genaue Leistungsbeschreibung wird mit der Rahmenvereinbarung getroffen. Üblicherweise sind folgende Leistungen enthalten:

  • Kostenloses Beratungsgespräch (auch wenn es zu keiner Beauftragung kommt)
  • Erstellung von Vorschlägen zur Implementierung eines ganzheitlichen Konfliktmanagements
  • Umsetzung und Kommunikation der Vorschläge zur Implementierung
  • Konfliktanlaufstelle für Mitarbeitende
  • Durchführung von Online-Mediationen
  • für die Konfliktparteien: Zugang zum virtuellen Raum und zu Online-Tools (z.B. elektronische Fragebögen)
  • Vermittlung von Konfliktlösungskompetenzen
  • Reporting (Statistiken, Art der Konflikte, Lösungsansätze, Hinweise auf organisatorisches Optimierungspotential)
  • Regelmässige Status-Meetings und Präsentation von Ergebnissen
  • Zugang zu unserem Kundennetzwerk "Kommunikation & Kooperation verbessern"

Download Produktbeschreibung “Konflikt-Management-System” im PDF-Format Download Produktbeschreibung “Konflikt-Management-System” im PDF-Format