zurück

Datenschutzerklärung

Stand 01.05.2018

Es freut uns sehr, dass Sie unsere Website besuchen und wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website und unserer Dienstleistungen ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher nur auf Grundlage der für uns geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Es handelt sich dabei vor allem um das Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) und die EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wegen der derzeit höheren Datenschutzanforderungen und des grösseren Anwendungsbereichs, beziehen wir uns bei der Zuordnung von Rechtsvorschriften auf die DSGVO.

Bitte nehmen Sie nachstehende Informationen zur Kenntnis:

1. Begriffsbestimmungen und Zuordnungen

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Bei diesen Daten handelt es sich um Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffene oder Nutzer als Besucher unserer Website oder Anwender bereitgestellter Software oder Tools). Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der geltenden Gesetze ist die Sommer & Partner Consulting GmbH in Rathausstrasse 14, CH-6341 Baar (gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO). Auftragsverarbeiter ist eine juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet (gem. Art. 4 Nr. 8 DSGVO, siehe ggf. jeweils unten). Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z. B. „Nutzer", sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Die Kontaktdaten der beim Verantwortlichen für Datenschutz und Datensicherheit zuständigen Person sind: Herr Rainer Meyer-Winzenburg, Rathausstrasse 14, CH-6341 Baar, E-Mail: info@sommer-consulting.ch.

2. Server-Standort und Verschlüsselung der Internet-Verbindungen

Wir betreiben unsere Website mit zugehörigen Datenhaltungen in der Schweiz. Unsere Lern-App mit Datenhaltung wird auf einem Server in Deutschland und unser CRM-System mit Datenhaltung auf einem Server in Norwegen betrieben.

Die von uns genutzten oder angebotenen Internet-Verbindungen sind sicher: Für die Verbindung mit unserer Website (https://www.sommer-consulting.ch) wird stets ein gültiges, vertrauenswürdiges Serverzertifikat zur Verschlüsselung verwendet. Dies gilt natürlich ebenso für die Kommunikation über unsere Bezahlschnittstelle mit unserem Payment Service Provider (https://www.datatrans.ch), für unsere Lern-App (https://www.blink.it), für unser CRM-System (https://www.superoffice.ch) sowie für die Nutzung der Video-Konferenz-Software bei Online-Video-Mediationen, -Trainings und -Coachings (https://www.zoom.us).

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, Erbringung unserer Dienstleistungen und für einen wirtschaftlichen und effektiven Geschäftsbetrieb erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Betroffenen. Ausnahmen gelten in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3.2 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich sind, in die die betroffene Person als Vertragspartei oder als Empfänger unserer Dienstleistung einbezogen ist, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
     (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
     (2) das Betriebssystem des Nutzers
     (3) den Internet-Service-Provider des Nutzers
     (4) die IP-Adresse des Nutzers
     (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
     (6) Seiten bzw. URLs, die vom System des Nutzers auf unserer Website aufgerufen werden
Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Unsere Website mit zugehörigen Datenhaltungen (wie auch die Logfiles) wird durch unseren Auftragsverarbeiter cyon GmbH, Brunngässlein 12 in CH–4052 Basel gemäss Art. 28 DVGVO betrieben. Die Datenschutzerklärung von cyon finden Sie unter https://www.cyon.ch/legal/privacy.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies regelmässig nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung behalten wir uns jedoch vor. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

4.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Verwendung von Cookies

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
     (1) Spracheinstellungen
     (2) Ggf. Produktnummer in einem aktiven Buchungsprozess
     (3) Ggf. Log-In-Informationen für den geschützten Mitarbeiterbereich
Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Es werden folgende Daten übermittelt:
     (4) Häufigkeit von Seitenaufrufen
     (5) Inanspruchnahme von Website-Funktionen
Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
     (1) Übernahme von Spracheinstellungen
     (2) Buchungsfunktionalität
     (3) Terminadministration im geschützten Mitarbeiterbereich
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

6. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite werden produktspezifische Kontaktformulare und ein allgemeines Kontaktformular angeboten, die Sie jeweils für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns nutzen können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die im Formular eingegeben Daten sowie Datum und Uhrzeit des Versands an uns übermittelt und gespeichert. Die Formulardaten sind:
     (1) Vor- u. Nachname (Pflichtangabe)
     (2) Telefonnummer (wahlfreie Angabe)
     (3) E-Mail-Adresse (Pflichtangabe)
     (4) Beschreibung Ihres Anliegens (Pflichtangabe)
     (5) Captcha (Pflichtangabe)
Für die Verarbeitung der Formulardaten wird durch Aktivierung des Sendevorgangs Ihre Einwilligung zur Speicherung eingeholt.
Weiterhin sind Kontaktaufnahmen über die von uns bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. Die an diese E-Mail-Adressen gesendeten personenbezogenen Daten des Betroffenen bzw. Absenders werden bei uns im Rahmen der vorstehend aufgeführten ersten 4 Informationen gespeichert.
Im hier beschriebenen Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Formulardaten (Einwilligung des Nutzers liegt immer vor) ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines neuen Vertrages oder auf einen bestehenden Vertrag ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art.6 Abs.1 lit. b DSGVO.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen während der Versendung verarbeiteten Daten (wie Captcha) dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

6.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschliessend geklärt ist.

6.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat bei Versendung von Kontaktformularen jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Nimmt der Nutzer Kontakt per E-Mail mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit mit Angabe von Gründen widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Sie können einen Widerruf der Einwilligung oder Widerspruch gegen die Datenverarbeitung an die am Ende dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Kontaktadresse der bei uns für den Datenschutz zuständigen Person senden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden gelöscht.

7. Kontaktpflege und Newsletter-Versand per E-Mail

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir speichern in unserem CRM-System nur personenbezogene Daten bestehender Kontakte (persönlicher Art, aus Vertragsbeziehungen oder aus sozialen Netzwerken), wenn wir eine aktive Kundenbeziehung herstellen möchten oder eine Person bereits in vorvertragliche Massnahmen und/oder Vertragsbeziehungen als Auftraggeber oder vertretend eingebunden ist oder war. Soweit verfügbar, werden folgende Kontaktdaten verarbeitet:
     (1) Unternehmensname
     (2) Anrede
     (3) Titel
     (4) Vor- u. Nachname
     (5) Funktion
     (6) Telefonnummer
     (7) E-Mail-Adresse
     (8) durchgeführte und geplante Kontaktaktivitäten (z.B. E-Mails, Besuche, Telefonate, Veranstaltungen)
Sie werden von uns unmittelbar nach Erhebung und Speicherung Ihrer Kontaktdaten auf unserem CRM-System mittels E-Mail über diesen Sachverhalt und u.a. mit Hinweisen auf Ihre Rechte informiert (gem. Art. 13 DSGVO). In dieser E-Mail haben Sie auch die Möglichkeit, unseren Newsletter mit Auswahl gewünschter Informationen per Opt-in-Verfahren zu bestellen. Diese Angaben werden ggf. im CRM-System zusätzlich gespeichert:
     (9) Newsletter-Bestellung mit Auswahl der gewünschten Informationen
Vorstehend gelistete Daten werden durch unseren Auftragsverarbeiter Firma SuperOffice AG, Uferstrasse 90 in CH-4057 Basel gem. Art. 28 DVGVO verarbeitet. Die Datenschutzerklärung von SuperOffice AG finden Sie unter https://www.superoffice.ch/uber-uns/privacy.

7.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zum Aufbau einer neuen oder Pflege einer bestehenden Kundenbeziehung ist unser berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Steht die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer konkreten vorvertraglichen Massnahme oder einem laufenden Vertrag, so gilt weiterhin Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
Rechtsgrundlage für die Versendung unseres Newsletters ist Ihre ausdrückliche Bestellung bzw. Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

7.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir speichern Ihre persönlichen Daten, damit unser Verkauf & Service seine Aufgaben effektiv durchführen kann. Es ist für uns von geschäftsentscheidender Bedeutung, dass wir Ihren Kontakt zu uns zeitnah und lückenlos verfolgen können. Damit begründet sich auch unser berechtigtes Interesse an der elektronischen Speicherung Ihrer Kontaktdaten.
Weiterhin möchten wir Ihnen im Rahmen unseres E-Marketing Informationen zu unserem Unternehmen und Angebote zu unseren Produkten mittels Newsletter übersenden.

7.4 Dauer der Speicherung

Sind in einem Zeitraum von 12 Monaten nach Speicherung Ihrer Daten keine Ihrerseits veranlassten oder durchgeführten Kontaktaktivitäten (siehe wie oben in 7.1 (8)) zu uns erfolgt, sind zum Ende dieses Zeitraums kein Newsletter bestellt und Ihre Daten ausschliesslich aufgrund unseres berechtigten Interesses (gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gespeichert, so werden diese gelöscht. Anderenfalls verlängert sich die Speicherungsdauer um weitere 12 Monate.
Eine Newsletter-Bestellung bleibt solange aktiv, wie sie nicht widerrufen ist.

7.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sind Ihre Daten ausschliesslich aufgrund unseres berechtigten Interesses (gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gespeichert, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Angabe von Gründen widersprechen. Den Widerspruch gegen die Datenverarbeitung können Sie an die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten der für Datenschutz und Datensicherheit zuständigen Person senden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktpflege auf unserem CRM-System gespeichert wurden, werden gelöscht, sofern Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse übersteigen.
Die Bestellung unseres Newsletters können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, etwa über den «Abmelden»-Link im Newsletter oder durch Nachricht an die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten der für Datenschutz und Datensicherheit zuständigen Person.

8. Vertragsabschluss und -erfüllung

8.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Vertragsabschluss zur Nutzung einer unserer Dienstleistungen erheben wir personenbezogene Daten des Auftraggebers (bei Firmen des Ansprechpartners) und ggf. zusätzlich jedes Teilnehmers einer Mediation, eines Trainings oder Coachings. Art und Umfang der persönlichen Daten eines Auftraggebers oder Teilnehmers sind bei Standard-Dienstleistungen (über unsere Website abgeschlossene Verträge) und Individual-Dienstleistungen (über unser Office individuell gestaltete und abgeschlossene Verträge) gleich. Nimmt eine betroffene Person zugleich die Rolle eines Auftraggebers und Teilnehmers ein, werden die Daten für beide Rollen gespeichert.
Bei den personenbezogenen Daten des Auftraggebers handelt es sich um:
     (1) Anrede
     (2) Titel (sofern mitgeteilt)
     (3) Vor- u. Nachname
     (4) E-Mail-Adresse
     (5) Telefonnummer
     (6) Telefax-Nummer (sofern mitgeteilt)
Je Teilnehmer werden von uns weiterhin folgende personenbezogene Daten erhoben:
     (1) Vor- u. Nachname
     (2) Altersangabe in einem 10-Jahres-Zeitraum (sofern mitgeteilt)
     (3) Geschlecht (sofern mitgeteilt)
     (4) E-Mail-Adresse
Vorstehende Auftraggeber- und Teilnehmerdaten werden als Vertragsdaten bei unserem Auftragsverarbeiter cyon GmbH, Brunngässlein 12 in CH–4052 Basel gemäss Art. 28 DVGVO gespeichert und hier vor allem zur Erstellung und zum elektronischen Versand von Auftragsbestätigungen und Rechnungen verarbeitet. Diese Dokumente bewahren wir bei uns auch in Papierform auf. Die Datenschutzerklärung von cyon finden Sie unter https://www.cyon.ch/legal/privacy.
Wir setzen bei der Durchführung von Online-Video-Trainings, -Coachings und -Mediationen eine Video-Konferenz-Software ein. Zwecks Anmeldung zur Teilnahme senden wir jedem Teilnehmer eine eindeutige Meeting-ID. Mit Anmeldung eines Teilnehmers bei der Video-Konferenz-Software über seinen Internet-Browser willigt der Teilnehmer bezüglich dieser Meeting-ID ein, dass seine
     (1) IP-Adresse
beim Software-Betreiber gespeichert wird. Dies ist notwendig, um die Internet-Verbindung zum Datenendgerät des Teilnehmers aufbauen und für die Dauer des Meetings aufrecht erhalten zu können. Die Software wird durch unseren Auftragsverarbeiter Zoom Video Communications, Inc.,55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113 betrieben. Zoom ist unter den Bedingungen des EU-U.S. Privacy Shield Framework und des Swiss-U.S. Privacy Framework zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNkCAAW&status=Active). Weitere Informationen siehe unter: https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/360000126326.
Bestandteil unserer Dienstleistungen ist weiterhin die Nutzung unserer Lern-App durch die Teilnehmer von Online-Video-Trainings und -Coachings vor, während und für mindestens 12 Monate nach einem Online-Video-Training oder -Coaching. Dazu muss sich ein Teilnehmer einmalig mit der bei uns gespeicherten E-Mail-Adresse im Lern-App registrieren. Mit Registrierung willigt ein Teilnehmer ein, dass für ihn ein Benutzerkonto eröffnet und dort benötigte Daten gespeichert werden. Zur Gewährleistung der Lern-App-Funktionalität werden in diesem Nutzer-Konto folgende Daten des Teilnehmers verarbeitet:
     (1) Anrede
     (2) Vor- u. Nachname
     (3) E-Mail-Adresse
     (4) Zeitstempel erste Anmeldung im App
     (5) Zeitstempel für einen ersten Kursbesuch
     (6) Zeitstempel für erstes Ansehen eines Inhalts
     (7) Antworten zu Quizzen
Die Lern-App mit separater Datenverarbeitung wird durch unseren Auftragsverarbeiter blink.it GmbH & Co. KG, Robert-Bosch-Str. 7, DE-64293 Darmstadt gem. Art. 28 DVGVO bereitgestellt. Die Datenschutzerklärung der blink.it GmbH finden Sie unter https://www.blink.it/datenschutz.

8.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten als Vertragsdaten ist die Vertragsdurchführung gem. Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.
Nach vollständiger Vertragserfüllung gilt als Rechtsgrundlage wegen der aus handels- und steuerrechtlichen Gründen weiterhin zu speichernden Vertragsdaten Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten bei unseren Auftragsverarbeitern Zoom und blink.it (siehe Gliederungspunkt 8.1) sind jeweils Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

8.3 Zweck der Datenverarbeitung

Als Zweck der Datenverarbeitung gilt für jede der unter Gliederungspunkt 8.1 genannten Datenverarbeitungen die Erfüllung unser Vertragspflichten.

8.4 Dauer der Speicherung

Ihre Vertragsdaten werden nach vollständiger Vertragserfüllung für weitere Verarbeitungen gesperrt, bleiben gemäss der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten ab diesem Zeitpunkt für 10 Jahre gespeichert und werden danach gelöscht.
Die in Ihrem blink.it-Nutzerkonto gespeicherten personenbezogenen Daten bleiben solange erhalten, bis auch alle gespeicherten Kursdaten gelöscht sind. Im Benutzerkonto gespeicherte Kursdaten stehen Ihnen jeweils 12 Monate nach Durchführung des betreffenden Online-Video-Trainings oder -Coachings für Nachhaltigkeitsübungen und zur Kommunikation mit anderen Teilnehmern oder dem Kursleiter zur Verfügung. Die Daten eines Kurses werden nach 12 Monaten gelöscht, sofern Sie bei uns keine kostenfreie Verlängerung für weitere 12 Monate beauftragt haben.

8.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Gegen die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während und nach unserer Vertragserfüllung haben Sie kein Widerspruchsrecht und keine Beseitigungsmöglichkeit (siehe auch oben Punkte 8.2 und 8.4).
Sie können uns jederzeit ohne Angabe von Gründen mit der Löschung Ihres blink.it-Nutzerkonto und damit der Löschung aller Ihrer im Lern-App verwendeten personenbezogenen Daten und Kursdaten beauftragen. Bitte verwenden Sie dazu die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten der für Datenschutz und Datensicherheit zuständigen Person.

9. Elektronische Zahlungen

Bei Auftragserteilungen über unsere Website zur Durchführung von Standard-Dienstleistungen können Sie für Zahlungen an uns die in der Auftragsbestätigung angebotenen elektronischen Zahlungsmittel VISA, MasterCard, PayPal und PostFinance E-Finance nutzen. Für deren Nutzung werden Sie von uns stets auf die Bezahlseite unseres zentralen Payment-Service-Provider (PSP) Datatrans AG, Kreuzbühlstrasse 26, in CH-8008 Zürich weitergeleitet, wobei wir diesem nur unsere Auftragsnummer und den Rechnungsbetrag übermitteln. Die Auswahl Ihres Zahlungsmittels, betreffende Eingabe Ihrer Zahlungs- oder Account-Daten, Abwicklung Ihrer Zahlung mit dem betreffenden Zahlungsmittelanbieter (Acquirer, siehe wie folgt), Übermittlung des Zahlungsstatus und ggf. Transaktionscodes an uns erfolgt ausschliesslich über unseren PSP. Den Zahlungsstatus und ggf. den Transaktionscode speichern wir über die Auftragsnummer in den Vertragsdaten (siehe vorstehendes Kapitel). Der Zahlungsvorgang wird mit Ihrer Zurückleitung auf die Bezahlseite unserer Website und hier dem Reporting des Zahlungsstatus abgeschlossen. Wir nutzen den sog. Redirect-Mode der PSP-Bezahlseite. Siehe dazu https://www.datatrans.ch/de/technikbereich/payment-apis/payment-page-neu/redirect-mode#payAnchor. Die Datenschutzrichtlinien von Datatrans AG finden Sie hier: https://www.datatrans.ch/de/data-privacy.
Acquirer für die Zahlungsmittel VISA und MasterCard ist Six Payment Services, Hardturmstrasse 201 in CH-8005 Zürich. Die Datenschutzerklärung von Six Payment Services finden Sie unter https://www.six-payment-services.com/de/services/legal/privacy-statement.html.
Acquirer für das Zahlungsmittel PayPal ist PayPal Pte. Ltd. 5, Temasek Boulevard #09-01 Suntec Tower Five, Singapore 038985. Die Datenschutzerklärung von PayPal Schweiz finden Sie unter https://www.paypal.com/ch/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_CH
Acquirer für das Zahlungsmittel PostFinance E-Finance ist PostFinance AG, Mingerstrasse 20 in CH-3030 Bern. Die Datenschutzerklärung von PostFinance AG finden Sie unter https://www.postfinance.ch/de/detail/rechtliches-barrierefreiheit.html.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung zur Nutzung unserer elektronischen Zahlungsmittel gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung ist die Erbringung unseres Service. Hinsichtlich der jeweiligen Speicherdauer und Ihrer Widerspruchs- oder Widerrufsmöglichkeiten siehe betreffend unter vorstehenden Links beim PSP und den Acquirer.

10. Weitergabe personenbezogener Daten

Unsere Auftragsverarbeiter ausgenommen, geben wir keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Allerdings sind wir auch ohne Vorliegen Ihrer Einwilligung nach Anfrage bestimmter öffentlicher Stellen oder Behörden gesetzlich verpflichtet, über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft zu erteilen.

11. Verwendung von Social Media Plugins

11.1 Facebook

Im Rahmen unseres Blogs werden zum einfachen Teilen eines Artikel-Links sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins.
Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins mittels sogenannter „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Facebook hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit damit Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Das Plugin übermittelt dann Daten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an Facebook. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe der Plugins erhebt. Nach unserem Kenntnisstand erhält Facebook jedenfalls Informationen darüber, welche unserer Webseiten Sie aktuell und zuvor aufgerufen haben. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook auch dann die Informationen, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, wenn Sie kein Profil bei Facebook besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Informationen (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Teilen“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem bei Facebook veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.facebook.com/policy.php.
Wenn Sie Mitglied des sozialen Netzwerks von Facebook sind und das Sammeln von Daten über unsere Webseiten sowie die Zusammenführung Ihrer Nutzerdaten mit den über Sie bei dem sozialen Netzwerk Facebook gespeicherten Daten begrenzen möchten, sollten Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook abmelden. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser für die Zukunft komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

11.2 Twitter

Im Rahmen unseres Blogs werden zum einfachen Teilen eines Artikel-Links sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Mikroblogging-Dienstes Twitter verwendet, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird. Eine Übersicht über die Twitter Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://twitter.com/about/resources/buttons.
Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins mittels sogenannter „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Twitter hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter her. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Das Plugin übermittelt dann Daten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an Twitter. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe der Plugins erhebt. Nach unserem Kenntnisstand erhält Twitter jedenfalls Informationen darüber, welche unserer Webseiten Sie aktuell und zuvor aufgerufen haben. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Tweet“-Button betätigen, wird die entsprechende Information direkt an einen Server von Twitter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem bei Twitter veröffentlicht und dort auf Ihrem Twitter-Account angezeigt. Durch die Aktivierung der Plugins erhält Twitter auch dann die Informationen, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, wenn Sie keinen Account bei Twitter besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Twitter in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter unter https://twitter.com/privacy.
Wenn Sie Mitglied des sozialen Netzwerks von Facebook sind und das Sammeln von Daten über unsere Webseiten sowie die Zusammenführung Ihrer Nutzerdaten mit den über Sie bei dem sozialen Netzwerk Facebook gespeicherten Daten begrenzen möchten, sollten Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook abmelden. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser für die Zukunft komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

11.3 XING

Im Rahmen unseres Blogs werden zum einfachen Teilen eines Artikel-Links die Plugins des sozialen Netzwerks „XING“ eingesetzt, das von der XING AG, Dammtorstrasse 30, 20354 Hamburg, Deutschland, betrieben wird.
Zu deren Aktivierung nutzen wir ebenfalls den XING betreffenden Button der „Shariff“-Lösung. Beim Aufruf dieses Buttons - und damit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) zur Datenübermittlung - wird über Ihren Browser lediglich eine kurzfristige Verbindung zu Servern von XING aufgebaut, mit denen die Share-Button-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem Share-Button statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum Share-Button und ergänzende Informationen können Sie unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection abrufen.

11.4 LinkedIn

Im Rahmen unseres Blogs werden zum einfachen Teilen eines Artikel-Links sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Online-Dienstes LinkedIn verwendet, der von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (“LinkedIn”) betrieben wird. Eine Übersicht über die LinkedIn-Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developer.linkedin.com/plugins
Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins mittels sogenannter „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von LinkedIn hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von LinkedIn her. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Das Plugin übermittelt dann Daten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an LinkedIn. Durch diese Einbindung erhält LinkedIn die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein LinkedIn-Profil besitzen oder gerade nicht bei LinkedIn eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von LinkedIn in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei LinkedIn eingeloggt, kann LinkedIn den Besuch unserer Website Ihrem LinkedIn-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von LinkedIn übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem LinkedIn-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
Wenn Sie nicht möchten, dass LinkedIn die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem LinkedIn-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei LinkedIn ausloggen. Sie können das Laden der LinkedIn-Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

12. Webanalyse durch Matomo

12.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer (https://matomo.org). Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe oben). Beim Aufruf von Einzelseiten unserer Website werden folgende Daten gespeichert:
     (1) 2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
     (2) die aufgerufene Webseite
     (3) die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
     (4) die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
     (5) die Verweildauer auf der Webseite
     (6) die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.
Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Unsere Website mit zugehörigen Anwendungen und Datenhaltungen (wie auch das Webanalyse-Tool Matomo) wird durch unseren Auftragsverarbeiter cyon GmbH, Brunngässlein 12 in CH–4052 Basel gemäss Art. 28 DVGVO betrieben. Die Datenschutzerklärung der cyon GmbH finden Sie unter https://www.cyon.ch/legal/privacy.

12.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

12.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

12.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden nach 90 Tagen gelöscht, da sie dann für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

12.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Wir bieten unseren Nutzern direkt hiernach in unserer Datenschutzerklärung die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie die betreffende Checkbox per Mausklick aktivieren. Auf diese Weise wird ein weiteres Cookie auf ihrem System gesetzt, das unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer das entsprechende Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er das Opt-Out-Cookie erneut setzten.

Widerspruch:

13. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht

  • auf Antrag unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten,
  • auf Berichtigung und/oder Vervollständigung unrichtiger/unvollständiger Daten und unter bestimmten Voraussetzungen auf Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern dies nicht mit gesetzlichen Aufbewahrungspflichten im Widerspruch steht,
  • aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen,
  • eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen (durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt) und
  • auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen für uns geltendes Datenschutzrecht verstösst.

Wenn Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten der für Datenschutz und Datensicherheit zuständigen Person. Gleiches gilt für Auskünfte, Sperrungs-, Löschungs- und Berichtigungswünsche hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten sowie für Widerrufe erteilter Einwilligungen.

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Sommer & Partner Consulting GmbH behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Sie finden die aktuelle Version immer auf unserer Website. Wir legen Ihnen nahe, diese Datenschutzerklärung gelegentlich zu prüfen und sicherzugehen, dass Sie mit allen Änderungen einverstanden sind.
Wenn wir Änderungen an unserer Datenschutzerklärung vornehmen, die unsere Datenschutzrichtlinien wesentlich ändern, werden wir Sie vor Inkrafttreten der Änderung per E-Mail benachrichtigen oder eine Mitteilung auf unserer Website veröffentlichen.

15. Für Datenschutz und Datensicherheit zuständige Person

Die Kontaktdaten der bei Sommer & Partner Consulting GmbH für Datenschutz und Datensicherheit zuständigen Person sind:
Herr Rainer Meyer-Winzenburg, Rathausstrasse 14, CH-6341 Baar, E-Mail: info@sommer-consulting.ch.